.


.


Splitterglück > < das andere Ende suchen


 .

In dem Labyrinth aus Verletzungen durch Menschen gibt es so vieles nach innen hinein und so wenig aus ihm heraus. Einen solchen Weg würde ich Gegengefühl oder Herausfühlen nennen wollen. Es ist wie das andere Ende suchen. Das Eigene wiederfinden mit anderen Menschen, nicht das Ende der Anderen, das menschliche Ende von Mitgefühl haben oder Einfühlen brauchen.


 .


> R V I <  .2oo7.


 .